News‎ > ‎

Einen Termin im Kalender mit Farbcode versehen

veröffentlicht um 09.05.2011, 11:04 von Jürgen Koneczny
Mit der Farbcodierung kann man Terminen eine andere Farbe als die Originalfarbe des jeweiligen Kalenders zuweisen. Diese neue Funktion soll helfen, einen besseren Überblick über Termine zu behalten.
Der Anfang ist leicht gemacht: Klicken Sie einfach in das Kästchen links neben der Überschrift in dem Termin-Pop-up-Fenster oder suchen Sie eine Farbe aus der Farbauswahl auf der Terminseite aus. Die Originalfarbe des jeweiligen Kalenders stellen Sie wieder her, in dem Sie die Farbe ganz links auswählen.

Farbcodierung und wiederkehrende Termine

Wenn Sie einen Termin farbcodieren, der Teil einer längeren Terminserie ist, können Sie auch die Farbe eines einzigen Termins aus dieser Serie oder die Farbe aller Termine ändern.
Wenn Sie einen Termin bearbeiten, in dem Sie beispielsweise Datum, Uhrzeit oder Überschrift ändern, und die Option Folgende Termine wählen, können Sie später nicht mehr die gesamte Terminserie farbig markieren. Dies liegt daran, dass Ihre Serie von wiederkehrenden Terminen durch die Auswahl von Folgende Termine in zwei Serien aufgeteilt wird: eine vor der Änderung und eine danach.

Datenschutz

Die Farbcodierung ist für Sie und jeden, der Ihren Kalender bearbeiten kann, zugänglich. Personen, für die Sie Ihren Kalender freigeben, können die anderen Farben nicht sehen, die Sie den Terminen zugewiesen haben, es sei denn, Sie gewähren ihnen die Rechte, Änderungen vorzunehmen und die Freigabe zu verwalten.

Einschränkungen

Die zugewiesenen Farben werden bei der Synchonisation mit Mobilgeräten nicht übernommen.